SPS Glasfaser - Ihr Handelspartner für alkaliresistente Glasfasern
SPS Glasfaser - Ihr Handelspartner für alkaliresistente Glasfasern 
SPS Glasfasern für mineral. Putze

zum Webshop spachtelstefan.com

AR-Glasfasern werden seit 30 Jahren erfolgreich in Putzen eingesetzt,. Mit den empfohlenen Dosierungen wird die Reduzierung der Rissbildung infolge plastischen Schwindens, eine reduzierte Wassermigration, erhöhte Schlagzähigkeit und Abrasionswiderstand erreicht.

Alkaliresistenten Glasfasern wurden speziell entwickelt zur Modifizierung und Verstärkung zementbasierter Matrizen, um so langfristig eine höhere Leistung und Dauerhaftigkeit zu gewährleisten.

 

AR Glasfasern haben sich seit fast 40 Jahren in mehr als 100 Ländern

der Welt erfolgreich bewährt.

 

Vorteile:

Die Tatsache, dass 1 kg Fasern mit 6 mm Länge aus mehr als 200

Millionen Einzelfilamenten besteht, verleiht dem Mörtel ein gleichmäßig verteiltes Netz von Fasern, welches die Thixotropie und den Widerstand gegen Risse infolge plastischen Schwindens deutlich verbessert.

 

Leistung der alkaliresitenten Fasern

  • Sehr gute Rissvorbeugung und –kontrolle
  • Verbessert die Thixotropie und erleichtert den Auftrag an senkrechten Wänden
  • Hohe Dauerhaftigkeit
  • Höhere Biege-, Zug-, Druck- und Schlagfestigkeit
  • Reduziert Belastungen infolge thermischer Ausdehnung und Kontraktion
  • Ausgezeichnete Wetterbeständigkeit
  • Geringere Durchlässigkeit
  • Höherer Frost-/Tausalzwiderstand
  • Verbesserte Abriebfestigkeit
  • UV-stabil

 

Eigenschaften der Faser:

  • Geringere Neigung zur Klumpenbildung beim Mischen
  • Die Dichte der Fasern entspricht in etwa der des Mörtels, sodass die Fasern weder aufschwimmen noch sinken und somit gleichmäßiges verteilen der Fasern gegeben ist.
  • Hervorragende Verarbeitbarkeit somit auch keine Beeinträchtigung der Maschinengängigkeit der Materialien

 

Verarbeitung:

1 Beutel a 250 g AR Glasfasern pro 25 kg

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPS Scherer - Stefan Peter Scherer