SPS Glasfaser - Ihr Handelspartner für alkaliresistente Glasfasern
SPS Glasfaser - Ihr Handelspartner für alkaliresistente Glasfasern 

Randdämmstreifen

Die Randdämmstreifen eignen sich für den Anschlussbereich Boden/Wand zur Vermeidung
von Schall- und Mörtelbrücken bei der Verarbeitung von Fliesenklebern und/oder leicht verlaufenden
Ausgleichsmassen oder Spachtelmassen.

Die Randdämmstreifen sind selbstklebend. Sie sind einfach und sicher in der Verarbeitung und haben eine hohe
Haftung auf sauberen Untergründen. Verlege- und Ausgleichsmörtel können nicht in
die Randfugen eindringen.

 

Artikelbeschreibung

LDPE-Schaum einseitig selbstklebend beschichtet und mit  Folie abgedeckt

Abmessungen

Länge:              25 m

Breite:              20 mm

Dicke/Höhe:      5 mm

Baustoffklasse B2 (normalentflammbar) nach DIN 4102

 

Artikelbezeichnung  Randdämmstreifen

Mengen-Einheit (ME) m,

Farbe  weiß

Hinweise zu Transport/Lagerung

trocken lagern bei ca. 20 °C, vor direkter Sonneneinstrahlung schützen

Hinweise zum Gebrauch Verarbeitung nicht unter +10 °C

Spezielle Eigenschaften Wicklung mit Kleberbeschichtung außen

Toleranzen + 0,50m - 0,00 m + 2,0mm - 0,0mm 0,20mm - 0,50mm

Bei allen Angaben ohne Toleranzangabe beträgt die Toleranz ±10 %

 

 

 

 

Randdämmstreifen 5 x 50 mm zur ausbildung von Randdämmfugen, selbstklebend

Beschreibung

Der Randdämmstreifen 5/50 mmm wurde entwickelt, um auch nach dem Estrich weitere Arbeiten mit einer ordentlichen Randfuge zu gewährleisten. Auch für nachträgliche Arbeiten, wie z. B. Sanierungen ist der 5/50 mmm sehr gut geeignet. Der Randdämmstreifen wird auf den Estrich aufgestellt. Durch die Fixierung des Klebestrei­fens auf dem Estrich steht der Randdämmstreifen stabil und legt sich gleichmäßig an die Wand an. Eine zusätzliche Befestigung an der Wand ist nicht erforderlich. Für eine ausreichende Haftung des Klebstoffs auf dem Untergrund empfehlen wir den Bereich des Estrichs, auf dem der Standfuß aufgeklebt wird, vorher mit einer handelsüblichen Grundierung zu versehen. Nach Fertigstellung der Spachtelung, bzw. der Ausgleichmasse und nach Verlegung des Bo­denbelags, wird der überstehende PE- Schaum bündig mit dem Belag abgeschnitten.

Einsatzgebiete

Der  Randdämmstreifen für mineralische Spachtel- und Ausgleichsmassen. Er wird dann eingesetzt, wenn der normale Randdämmstreifen nicht mehr hoch genug für die Ausgleichsmasse ist oder wenn der normale   Randdämmstreifen bereits abgeschnitten wurde.

Eigenschaften

Der Randdämmstreifen 5 x 50 mm besteht aus PE- Schaum mit einem stabilen Standfuß aus HD- Schaum.

Der Standfuß ist unterseitig mit einem Klebstoff ausgerüs­tet. Der dauerhaft elastische PE- Schaum nimmt keine Feuchtigkeit auf und geht keine Verbindung mit den üblichen Spachtelmassen oder Ausgleichsmassen ein.

 

PE Dehnungsfugenprofil zur Begrenzung von Estrichfeldern

Beschreibung

Das PE Bewegungsfugenprofil zeichnet sich durch sein hervorragendes Preis-  Leistungs- Verhältnis aus. Es besteht aus einem Polyethylenschaum und ist am Standfuß mit einem selbstklebenden Streifen ausgerüstet.

Einsatzgebiet

Das PE Bewegungsfugenprofile Basic kommen zum Einsatz bei der Begrenzung von Estrichfeldgrößen sowie um Spannungen im Estrich oder Belag abzubauen.

Eigenschaften

Gerade Fugen auch in großen Räumen und ein sicherer Stand, sowie ein breiter selbstklebender Fuß, sind die wichtigsten Merkmale des Gefidehn Basic. Genaues Zuschneiden mit dem Cuttermesser ist problemlos möglich. Weiterhin sind saubere Ausschnitte mit entsprechenden Zangen einfach umzusetzen. Das Profil ist für Fußbodenheizungen geeignet und zeichnet sich durch ein geringes Gewicht aus. Das PE Bewegungsfugenprofil Basic ist eingestuft nach DIN 4102 in Baustoffklasse B2.

Vorteile

Hohe Funktionalität bei der Verarbeitung

Schnelle und Zeitsparende Verarbeitung

Sofort zu Verarbeiten

Umwelt- und Gesundheitsbewusst

Hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis

Geprüfte und Überwachte Produkte

,,Made in Germany"

PE Dehnungsfugenprofil zur Begrenzung von Estrichfeldern

Beschreibung

Das  PE Bewegungsfugenprofil ist ein biegesteifes Sandwichelement, mit einem Kern aus elastischen Polyethylenschaum, der beidseitig mit einer stabilen Kunststofffolie beschichtet ist. Der Fuß des Profils ist selbstklebend ausgerüstet. Zum einfachen Entfernen des Profilüberstands über dem Estrich endet die Kunststofffolie ca. 2 cm unterhalb des PE- Schaums.

Einsatzgebiet

Das PE Bewegungsfugenprofil kommt zum Einsatz bei der Begrenzung von Estrichfeldgrößen, um Spannungen im Estrich oder Belag abzubauen.

Eigenschaften

Schnurgerade Fugen auch in großen Räumen und ein Sicherer Stand durch Sandwichbauweise, sowie ein breiter selbstklebender Fuß, sind die wichtigsten Merkmale des PE Bewegungsfugenprofiles. Genaues Zuschneiden mit dem Cuttermesser ist problemlos möglich. Weiterhin sind saubere Ausschnitte mit entsprechenden Zangen einfach umzusetzen. Das Profil ist für Fußbodenheizungen geeignet und zeichnet sich durch ein geringes Gewicht aus. Das  PE Bewegungsfugenprofil ist eingestuft nach DIN 4102 in Baustoffklasse B2.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPS Scherer - Stefan Peter Scherer